Stecksysteme bei Baugruppen

Stecksysteme und Positioniernoppen bei Schweissbaugruppen.

Bereits einfachste Schweissbaugruppen benötigen eine Aufspannlehre damit diese präzise und gemäss Zeichnung verschweisst werden können. Erstens ist die mechanische Herstellung solcher Aufspannlehren zum Teil sehr aufwendig und teuer und zweitens ist der serielle Zeitaufwand des Aufspannens vor dem Schweissen enorm hoch.

Blech_Schweisslehre_01_resize

Alle mit dem Pfeil markierten Schweissungen sind Steckverbindungen. Diese wurden so angebracht, dass diese am Fertigprodukt nicht sichtbar sind. Man spart sich die Aufspannlehre und kann den Arbeitsprozess Schweissen beschleunigen indem man die vorbereitenden Spannarbeiten eliminiert. Ein Zusatznutzen besteht darin, dass man beim Abkanten bereits die Abkantgenauigkeit der Einzelteile überprüfen kann. Ist die Baugruppe gut steckbar bedeutet dies, dass die Einzelteile exakt gefertigt worden sind.

Schweisslehre_02_resize

Dieses Bild zeigt Positioniernoppen als Schweisspositionierung.

Schweisslehre_03_resize

ZUM DOWNLOAD

Topics: Blech-Wissen